#31tagequest Tag 31

Wer war der / die beste Spielleiterinn, bei der du spielen durftest und warum?
Ich wollte schon etwas darüber schreiben, dass ich bei ganz vielen schon einzelne Sachen toll fand, aber in dem Moment fiel mir ein, dass ich doch jemanden wirklich hervorheben kann.
Auf einem der ersten Wölkchen-Cons habe ich mal unter einem SL gespielt, der wirklich super war. Ich versuche mal aufzuzählen, was an ihm so gut war:
– Die Vorbereitung. Wir haben nahezu perfekte Charaktere bekommen. Auf jedem Charakterblatt standen die wichtigsten Werte, der Hintergrund (und zwar so, dass man damit rollenspieltechnisch etwas anfangen konnte), die Kurzregeln und Rollenspielhinweise.
– Die schauspielerischen Talente. Ich weiß, dass man beim Rollenspiel im Endeffekt nicht beim Theater ist, aber das, was der SL an dem Abend hingelegt hat, könnte auch in einem Laientheater vorgeführt werden. Ich erinnere mich bis heute an seine Stimme und seinen Gesichtsausdruck, als er einen Brückentroll verkörperte. Und ich habe in der Nacht damals von Brückentrollen geträumt. Das war absolute spitze.
– Die ausgedachte Geschichte. Das Ganze war eine Wikinger-Geschichte, die sehr mit der Mythologie verknüpft war. Alles Notwendige dazu stand auf den Charakterbögen und der ganze Rest wurde so nebenbei erklärt, dass keine Fragen aufkamen. Die Story hatte für alle Spieler Spotlight und genügend Herausforderungen, dass wirklich jeder zum Zuge kam.

Leider habe ich den SL nicht wieder getroffen, noch weiß ich wer das war, aber ich nehme mir vor, mal ein bißchen was von ihm abzuschauen, denn das kann dem eigenen Spiel nur helfen…